Sharing einfach
gemacht

So geht’s

sogehts

ANMELDEN

Schnell und easy! Du benötigst nur Deinen Führerschein, das Mindestalter von 18 Jahren sowie Personalausweis oder Reisepass.
Motivationsschreiben wäre nice, aber nicht unbedingt notwendig.

sogehts

VERIFIZIEREN

Einfach rhingo App runterladen, schnell ein Bild vom Führerschein (Klasse AM, A1, B) hochladen und wir können Dich auch schon für unsere Flotte freischalten.

sogehts

FAHREN

Der Papierkram ist erledigt, wir mögen Dich – willkommen an Bord!
Jetzt schnell den nächsten rhingo in der App finden und ab geht’s. Am besten gleich mal bei den zukünftigen Schwiegereltern vorfahren!

Scooter

Keyless-Roller

All unsere rhingos kannst Du ganz ohne Schlüssel mieten und fahren. Um sie zu starten, musst Du sie nur vom Hauptständer nehmen und anschließend den roten Schalter auf On stellen (ganz links). Als Letztes noch eine der beiden Bremsen ziehen und schon kann die Tour durch Köln beginnen – vergiss aber nicht, den Helm aufzusetzen.

Tipps für rhingo

Vergiss Deinen Helm nicht.

rhingo hat für Euch immer zwei Helme in zwei verschiedenen Größen dabei. Auch für Hygienehauben ist stets gesorgt.

Pass auf, rhingo beschleunigt sehr stark.

rhingo schnurrt leise wie ein Kätzchen und ist leicht zu überhören. Fahre vorsichtig und vorausschauend.

Hier darf rhingo nicht fahren:
Auf Gehwegen, Radwegen, in Grünanlagen und Parks.

rhingo hat zwar schlanke Kurven, aber bitte parke so, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert werden.

Miete beenden

An der Seite eines breiten Gehwegs oder im gebührenfreien öffentlichen Parkraum fühlen sich die E-Roller am wohlsten. Dazu musst Du nur den Roller aufbocken und die Miete per App beenden. Stell immer sicher, dass Du nicht auf schmalen Gehwegen oder Busspuren parkst, wo er Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer behindern könnte. Und bitte beachte: nicht in Einfahrten, im Halteverbot oder im Hinterhof parken.

Sauberkeit ist alles

Du willst eine Runde drehen, aber die Sitzbank ist noch nass? Schnapp Dir das Handtuch aus der Helmbox und mit einem Wisch ist alles wieder trocken. Und für den sauberen Kopf ist mit den Hygienehauben gesorgt.

Handyhalterung

Einbahnstraße hier, Einbahnstraße dort. In Köln behält man schwer den Überblick.
Zum Glück gibt es bei jedem rhingo eine Handyhalterung am Lenker – so hast Du dein Navi immer im Blick und kommst problemlos überall an. Da diese Teile von Vandalismus nicht immer verschont bleiben, besteht die Benutzung der Halterung auf eigene Gefahr. Schau einfach flott, ob Dein Handy fest angeschnallt ist, bevors losgeht.

Richtig parken

Du willst Dein Gefährt für einen leckeren Frozen Joghurt oder eine kleine Shoppingtour kurzzeitig abstellen? Oder möchtest Du Deinen Flitzer am Ziel komplett loswerden? Mit den schnittigen rhingos findest Du so oder so leicht überall einen Parkplatz. Beachte fürs Parken bitte folgende Hinweise:

  • E-Roller sind auf Gehwegen geduldet. Parke allerdings am Rand, damit auch andere Verkehrsteilnehmer Spaß im Straßenverkehr haben!
  • Stell den Roller nicht auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz ab, ansonsten ist ein Parkticket fällig.
  • Parke nicht auf einem fremden Privatgelände, wenn Du die Miete beendest. Verärgerte Grundstücksbesitzer und Abschleppkosten gehen nämlich auf Deine Kappe.
  • Parke nicht in geschlossenen Hinterhöfen, an die ohne Parkour-Training und Superkräfte niemand rankommt. Du darfst sonst mit Extrakosten rechnen!
  • Parke nicht vor Ein- und Ausfahrten, Feuerwehrzufahrten, auf Radwegen oder in Bushaltestellen. Der Flitzer wird dann auf Deine Kosten abgeschleppt.